Samstag, 13. April 2013

Sangue e Paese


Sangue e Paese

Das Land,
wo die Böden einst mit den Händen bearbeitet,
wo einfache Pflüge tiefe Furchen zogen
und die Böden von dem Schweiß harter Arbeit getränkt wurden,
um in den Spätsommern eine reiche Ernte zu bescheren.
Dort lagen einst Wurzeln
„Heimat“
      herausgerissen – blutend mein Herz

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen